Anzeige

Coole Karten

... wer kennt das nicht: Man sitzt in der Kneipe mit seinen Kumpels oder in einer Bar mit seinen Mädels, Kumpel bzw. Freundin kommt von der Toilette wieder und hat plötzlich eine von diesen Postkarten mit einem lustigen Spruch in der Hand – und schwupp, nehmen alle eine als Erinnerung an den schönen Abend mit nach Hause. Genau diese coolen Karten gibt’s jetzt auch aus dem Hause komba jugend – satte zwölf Motive sind in Kürze bei den Landesjugendleitungen verfügbar und werden ganz bestimmt schon bald Schreibtische, Büro- und Kühlschranktüren geistreich verschönern. Ende

 
     
 

Seitenanfang

 

Steuern sparen

Sascha (2.v.r.) nahm am Steuerseminar der dbb jugend nrw teil.

 

Es gibt mit Sicherheit tausend schönere Dinge als an einem sonnigen Samstagmorgen um 8 Uhr morgens aufzustehen, um von Köln nach Düsseldorf zu einem ganztägigen Seminar der dbb jugend nrw zum Thema Steuern zu fahren. Sascha hat es trotzdem gemacht. Der Grund dafür: ein Neujahrsvorsatz. „Nachdem ich Anfang Februar die Lohnsteuerabrechnung für das Jahr 2017 in der Post hatte, dachte ich an meinen Neujahrvorsatz, die Steuererklärung für das Jahr 2016 fertig stellen zu wollen“, erinnert sich Sascha. „In diesem Jahr beendete ich erfolgreich mein duales Studium für den gehobenen Verwaltungsdienst, bezog also volles Gehalt, zahlte ordentlich Steuern und pendelte täglich 45 Kilometer zu meiner Dienststelle. Leider hatte ich von Steuern so viel Ahnung wie das Land Berlin vom Flughafen bauen. Es musste also was geschehen!“ Und das „Steuerseminar für Einsteiger“ der dbb jugend nrw bot die perfekte Gelegenheit dazu! „Es wurde ein wirklich schöner und produktiver Tag! Nicht zuletzt lag das daran, dass der ehemalige Landesjugendleiter der dbb jugend nrw und gelernte Finanzbeamte Jano Hillnhüter das Seminar leitete“, berichtet Sascha. „Zu Beginn stiegen die übrigen sieben Teilnehmer/innen und ich mit ein paar Steuerbasics ein. Anschließend hangelten wir uns durch die einzelnen Positionen des digitalen ELSTER-Formulars. Der Fokus lag hier auf Sonderausgaben, Werbungskosten und außergewöhnlichen Belastungen. Zwischendurch blieb auch immer mal Zeit für individuelle Nachfragen und ausführliche Notizen. Ehe wir uns versahen, war es 16 Uhr und das Seminar am Ende – und ich resümierte innerlich, dass das eines der besten Seminare war, die ich jemals besucht habe. Hätte ich beim Thema Steuern auch nie für möglich gehalten. Für das nächste Jahr habe ich mir das Steuerseminar für Fortgeschrittene vorgenommen!“

Hier geht’s zu vielen weiteren spannenden Veranstaltungen und Seminaren der dbb jugend nrw. Ende

Seitenanfang

 

15. Unihockeynight

 

Die DVG-Jugend (Bund) und die DVG-Jugend Sachsen-Anhalt veranstalten in der Nacht vom 10./11. August 2018 die 15. Magdeburger Unihockeynight. Die diesjährige Auflage steht unter dem Thema „Für Toleranz und Chancengleichheit – Zukunft gemeinsam gestalten“. Die DVG-Jugend setzt damit ihre erfolgreiche Aktionsreihe gegen Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus und Radikalismus fort. Es ist bereits eine gute Tradition, dass Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht die Schirmherrschaft übernimmt. Auch Abgeordnete aus den Fraktionen des Landtages von Sachsen-Anhalt werden wieder mit von der Partie sein. „Auch die diesjährige Magdeburger Unihockeynight wird erneut eine Aktion gegen Fremdenfeindlichkeit, Gewalt und Antisemitismus vorsehen. Hier werden wir weiter mit unserem Partner, dem Verein Spielwagen e.V., zusammenarbeiten. Wir wollen einen Beitrag dazu leisten, dass junge Menschen anschaulich erfahren können, dass es unverändert wichtig ist, gegen jedwede Tendenz von Ausländerfeindlichkeit einzutreten und sich gegen Antisemitismus zur Wehr zu setzen“, sagt Organisator Thomas Löwe, Vorsitzender der DVG-Jugend Sachsen-Anhalt. Für die diesjährige Unihockeynight sind unter anderem Prominentenspiele von Persönlichkeiten aus Politik, Sport und Gesellschaft zugunsten von Spielwagen Magdeburg e.V. geplant, der Erlös soll dem Partnerverein in Magdeburg Neu-Olvenstedt zufließen und direkt dem wichtigen Zweck der Jugendsozialarbeit zugutekommen. Beim Unihockey spielen Mädchen und Jungen, Frauen und Männer in gemeinsamen Teams, Sportler aus verschiedenen Kulturkreisen sind hier überproportional häufig anzutreffen. „Alle Teilnehmenden sollen erfahren, dass gemeinsame Ziele nur in einem gemeinsamen Miteinander erreichbar sind. Für Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus und Radikalismus ist hier kein Platz“, erklärt Löwe. Startschuss für die 15. Magdeburger Unihockeynight ist am 10. August 2018 um 17:30 Uhr in der Sporthalle Fermersleben. Ende

Seitenanfang