Anzeige

Seminarprogramm der dbb jugend

Mach mit!

Die dbb jugend (Bund) bietet jedes Jahr Seminare und Workshops in den verschiedensten Bereichen an. „Besonders beliebte Seminare haben natürlich auch 2018 ihren festen Platz in unserem Programm“, verspricht dbb jugend Chefin Karoline Herrmann.

Besonders spannend finden die Teilnehmenden seit Jahren das „Gedenkstättenseminar“. Hier geht es, rund um Berlin, um ausgewählte Aspekte der Geschichte des Nationalsozialismus und des SED-Unrechts-Regimes in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) sowie eine Einführung in die entsprechende deutsche Gedenk- und Erinnerungskultur. Das Seminar beinhaltet die Besichtigung von Schauplätzen, die den Teilnehmenden Einblicke in die deutsche Erinnerungslandschaft ermöglichen. Den Anfang machen Charakteristika der NS- und DDR-Geschichte. Zu diesen Aspekten gehören beispielsweise die Verfolgung politischer Gegner und Juden, der 2. Weltkrieg, das System der Zwangsarbeit sowie die politische Verfolgung in der DDR. Der Seminarablauf beinhaltet vier Exkursionen. Diese dienen nicht nur der vertiefenden historischen Information, sondern darüber hinaus als Anschauungsbeispiel für Orte der deutschen Gedenk- und Erinnerungskultur im Berliner Raum.

Gesellschaftspolitik und Europa

Ebenso im Jahresseminarprogramm der dbb jugend: Das Gesellschaftspolitische Seminar. Dieses umfasst neben gesellschaftspolitischen auch ökologische und soziale Themen. „Wir wollen die Teilnehmenden in diesen Themen stärken und ihre Kompetenzen und Potentiale diesbezüglich weiterentwickeln“, erklärt dbbj Chefin Karoline Herrmann. Über den Tellerrand hinaus geht’s in „Europa kompakt“. Hier steht die „Europäische Union“ mit ihren Einrichtungen im Mittelpunkt der Weiterbildung. Die Teilnehmenden lernen die Aufgaben der Europäischen Institutionen kennen und haben Gelegenheit der Frage nachzugehen, wie diese Einrichtungen die Interessen der EU-Bürger vertreten. Die Aufgaben, Funktionen und internen Arbeitsweisen werden vorgestellt, die Herausforderungen der Mitgliedsstaaten erörtert und erarbeitet. Des Weiteren werden verschiedene Formen der EU-Politik dargestellt. Den Teilnehmenden soll durch die vielseitigen Eindrücke und Informationen die Möglichkeit eröffnet werden, sich ein eigenes Bild über Europa und die Europäische Union zu verschaffen.
Richtig bunt wird’s beim „Diversity- oder Vielfaltsmanagement/interkulturelles Training“: Die deutsche Gesellschaft wird immer bunter, immer mehr Menschen mit Migrationshintergrund werden auch im öffentlichen Dienst – dem Kernbereich der dbb jugend – beschäftigt und sind hier eine große Bereicherung. Die Belegschaft im öffentlichen Dienst wird zudem immer älter – jung und alt müssen sich gegenseitig als Bereicherung sehen. „Unser Team, in dem wir unsere tägliche Arbeit erfüllen, wird vielfältiger. Das Seminar soll die Teilnehmenden für diese Vielfalt und ihren großen Nutzen sensibilisieren“, erklärt Karoline Herrmann. In dem Workshop sollen Ideen, wenn möglich sogar ein ganzes Konzept für ein effektives Diversity-Management im öffentlichen Dienst erarbeitet werden. Auch ein abwechslungsreiches, verblüffendes und lustiges Training zur Interkulturellen Kompetenz steht auf der Seminar-Agenda.

Sonderurlaub für Bildung?

Die Seminare und Workshops der dbb jugend (Bund) stehen Personen vom 16. Lebensjahr bis vor Vollendung des 40. Lebensjahres offen. Anmelden können sich Mitglieder der Fachgewerkschaften und Bundesbeamtengewerkschaften sowie Nichtmitglieder. Die Vorschriften zur Gewährung von Sonderurlaub oder einer Arbeitsbefreiung unter Fortzahlung der Besoldung beziehungsweise des Entgelts sind nach Dienstherrn und Bundesland sehr unterschiedlich. Gerne gibt die dbb jugend hierzu nach Eingang der Anmeldung weitere Auskunft. Konkrete Auskunft kann Euch auch Euer Arbeitgeber oder Dienstherr geben.

Rhetorik, Deeskalation und alles für den START

Jeder kennt das: Man steht vor einer großen Gruppe und muss einen überzeugenden Vortrag halten. Ob im Vorstellungsgespräch, bei der Rede auf der Mitgliederversammlung des Vereins oder als Redner bei einer Einkommensrunde – Lampenfieber und eine zittrige Stimme gehören dazu. Wie kann ich meine Nervosität besiegen? Wie setze ich meine Stimme richtig ein, sodass meine Botschaft auch richtig verstand wird? Das üben die Teilnehmenden des dbbj Rhetorikseminars. Wie man sich angesichts der vermehrten verbalen und körperlichen Gewalt an seinem Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst verhält, ist Thema beim Deeskalationstraining der dbbj. Ohnmacht, Angst, Überforderung – das Training gibt praktische Methoden an die Hand, die die Teilnehmenden in die Lage versetzen, Situationen sich anbahnender Gewalt frühzeitig zu erkennen und durch adäquates Eingreifen direkte Gewalt zu verhindern.
Für alle, die neu in einem gewerkschaftlichen Jugendverband sind und sich dort engagieren möchten, ist der START Workshop der dbbj ein idealer Einstieg: Eine Plattform für den systematischen Start in die Jugendverbandsarbeit. START verbindet die Vermittlung von Inhalten der Jugendarbeit mit gegenseitigem Austausch und hilft Neueinsteigern, die in einem Vorstand mitarbeiten möchten. START greift systematisch Fragen auf, die sich typischerweise zu Beginn der Mitgliedschaft in einem Jugendvorstand stellen. Ein zentrales Element ist eine vorherige sehr detaillierte Abfrage der jeweiligen Ausgangsbedingungen, damit START adressatengerecht Wissen vermitteln kann. Auf dem Programm stehen unter anderem Organisation der Jugendverbandsarbeit, deren Strukturprinzipien und Fragen der Finanzierung. Für alle „Fortgeschrittenen“ in der Jugendverbandsarbeit gibt es das „Talentschmiede-Seminar“ der dbbj. Hier sollen die Teilnehmenden die Inhalte der Jugendverbandsarbeit konkret kennenlernen und ihr Wissen bzw. Talent weiter ausbauen, um langfristig im Ehrenamt tätig zu sein. „Wir möchten in diesem Aufbauseminar jungen, bereits aktiven Ehrenamtlern das erforderliche Handwerkszeug für eine erfolgreiche Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit mit auf den Weg geben. Die Seminarteilnehmenden bilden ein Netzwerk aktiver Ehrenamtler, die ihr Wissen kontinuierlich austauschen und weitergeben.
Auch ansonsten bietet das diesjährige Seminarprogramm der dbbj weitere Highlights, so etwa eine Veranstaltung zum Thema „Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz“ oder zahlreiche Sprachseminare – Englisch und Spanisch stehen zur Wahl.

Zu weiteren Infos und der Anmeldung geht’s hier. Ende

Seitenanfang