Anzeige

Karoline Herrmann

Wälder sind wunderbar. Viel Grün und frische Luft für die Menschen, Lebensraum für zahllose Tiere und Pflanzen. Doch das Ökosystem ist in Gefahr: Der Klimawandel und damit einhergehende Trockenheit und die darauf resultierenden Folgen setzen den Bäumen zu. Wie sehr, das erfahrt ihr in der t@cker-story.
Eine besondere Gefahr geht von Waldbränden aus. Dabei kann jeder und jede von uns etwas tun, um diese zu verhindern. Wie das funktioniert, haben wir im t@cker-fokus aufgeschrieben.
Natürlich ist Wald auch einfach ein toller Ort, um zu entspannen und Sport zu treiben. Damit Ihr unterwegs nicht verloren geht, stellen wir im t@cker-tipp die Outdoor-App „Komoot“ vor.
Damit wir Wälder in Zukunft genießen können, brauchen sie Hilfe. Und das bedeutet auch: Die Kolleginnen und Kollegen in den Forstberufen dürfen nicht alleine gelassen werden. Wie aber sollen Nachwuchskräfte rekrutiert werden, wenn die Arbeitgeber im Hinblick auf attraktivere Arbeitsbedingungen immer wieder auf stur schalten? Dass das so ist, hat leider einmal mehr die Diskussion um die Einkommensrunde für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen gezeigt. Mehr dazu im t@cker-ticker.
Ein anderes Thema beschäftigt uns schon lange und wird es wohl auch weiterhin tun: Wie ist es um das das Verhältnis zwischen öffentlichem Dienst und Bürgerinnen und Bürgern bestellt? Dazu hat Florian Schütz interessante Gedanken zum Thema Rassismus aufgeschrieben (t@cker-Leitartikel) und die dbb jugend nrw sich dankenswerter Weise auf einer Konferenz mit der Gewalt gegen Beschäftigte auseinandergesetzt (t@cker-inside).
Ihr seht: Es gibt viel zu tun. Packen wir es an! Ende

Karoline Herrmann
Vorsitzende dbb jugend

Seitenanfang