Anzeige

Karoline Herrmann

„Bleiben Sie ruhig, bleiben Sie wachsam!“ titelt das dbb jugend magazin t@cker im Mai –der Rat des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), um dessen wichtige Arbeit es diesmal in der t@cker-story geht, erfolgt mit Blick auf die angespannte Lage, in der wir uns alle seit dem unentschuldbaren Angriff Russlands auf die Ukraine befinden. Ich habe mein Amt gemeinsam mit der neuen Bundesjugendleitung in bewegten Zeiten übernommen und hoffe, dass wir alle gemeinsam tatsächlich mit Ruhe und Wachsamkeit die Herausforderungen der Zukunft meistern. Wichtig ist, dass wir zusammen und geschlossen bleiben. Dass wir das können und wollen, hat unser Bundesjugendtag in Berlin, über den wir im t@cker-ticker SPEZIAL ausführlich berichten, eindrucksvoll gezeigt.
Im t@cker-fokus beleuchtet unsere AG Europa diesmal – ebenfalls unter dem Eindruck des Kriegs in der Ukraine – wie Staaten überhaupt Mitglied in der Europäischen Union werden können – die Ukraine, Georgien und Moldau haben nach der russischen Aggression entsprechende Gesuche in Brüssel eingereicht. Die t@cker-tipps liefern Euch Rat für den sicheren digitalen Hausgebrauch, und auch ansonsten gibt es wieder viel Neues aus den Reihen der dbb jugend.
Alles neu macht der Mai, Ihr Lieben! In diesem Sinne hoffe ich, dass Ihr alle den Frühling genießt, safe and sound, und wir uns alle gemeinsam auf den Weg machen, die Aufgaben der Zukunft anzugehen. Viel Spaß mit unserem dbb jugend magazin und auf bald! Ende

Matthäus Fandrejewski
Vorsitzender dbb jugend

Seitenanfang